Unser Hannover - Blog:

Auf www.hannoverleben.com erfahren Sie mehr von meinen Cobloggerinnen und mir über das Hannoverleben....

Shooting Leibniz! Welch eine Ehre dabei zu sein!

mehr dazu: http://shootingleibniz.up-and-coming.de

Mit dem Freundeskreis Hannover auf LeibnizTour...

Touren im Mai/Juni mit dem Freiwilligendienst - Freiwilliges Café Hannover - für Menschen aus Ghana, Syrien, Afghanistan und anderen Krisengebieten

Sommer in Hannover

Radtouren in und um Hannover

s. Beitrag auf www.hannoverleben.com

Mehr HannoverLeben auf dem neuen Blog hannoverleben.com!

Am Glücksrad im Maschpark mit Desimo zur 775-Jahres Feier

Neue Touren für 2016!

Für Neu - "Hannoversche"

 

Sie sind neu in Hannover, alles ist noch fremd und fühlt sich deswegen noch nicht nach „Heimat“ an? Vielleicht sind Sie auf Geschäftsreise oder nur für kurze Zeit hier? Lernen Sie Hannover gleich von der schönsten Herz-Seite kennen - bei einem kurzweiligen Rundgang. Sie bekommen wertvolle Insider Tipps rund um das Einleben und Erleben in und von Hannover.

 

Termin:   Auf Anfrage

Treff:       Neues Rathaus

Ende:      Hauptbahnhof „unter’m Schwanz“

Dauer:     1,5 Std.

Preise:    € 15- , Schüler und Studenten € 5,-

 

 

Anmeldungen hier und Tel. 0511 - 228 15 25

Leibniz und ein Keks -

ein universeller Spaziergang

Jeden 1. Sonntag des Monats um 15 Uhr

und

jeden 3. Donnerstag des Monats um 17 Uhr

 

Gottfried Wilhelm Leibniz

gilt als letzter Universalgelehrter. Seine Entdeckungen in der Naturwissenschaft und seine philosophischen und historischen Schriften werden bis heute von Gelehrten aller Welt zu Rate gezogen.

40 Jahre seines Lebens und Schaffens war Leibniz mit Hannover verbunden und hat Spuren hinterlassen, es tragen mehrere hannoversche Einrichtungen seinen Namen.

Bei dieser kurzweiligen Tour zu Ehren seines 

300. Todestages und 370. Geburtstages erfahren Sie Interessantes über sein Wesen, seine Freunde und Geistesgrößen und sein Vermächtnis - und über den gewissen Keks..

 

Dauer:     101 Minuten

 

Termine:  15 Uhr am Sonntag:  1.5.-5.6.-3.7.-7.8.-4.9.-2.10.-6.11.-4.12.

 

                17 Uhr am Donnerstag.: 19.5.-16.6.-21.7.-18.8.-15.9.-20.10.-17.11.

 

Treff:        Neues Rathaus

 

Ende:       Leibnizhaus

 

 

Preise für öffentliche Touren: € 12,- , Schüler und Studenten € 5,-

 

Die Touren finden in jedem Fall statt. Bei Ausfall werden sie telefonisch benachrichtigt :)

 

Private Gruppen auf Anfrage. 

 

 

 Anmeldungen hier und  Tel. 0511 - 22 81 525

Spaß bei den Leibniz Touren

Kaffee-und-Kuchen-für-einen-guten-Zweck am 31.01.2016

Wir haben für die HAZ Weihnachtshilfe Tombola über € 700 eingenommen! Rund 200 Besucher kamen ins Hotel Leonardo am Tiergarten in Hannover. Bei Kaffee und Kuchen gab es Informationen zum Leibniz Jahr  mit dem Universalgelehrten persönlich (Rainer Künnecke, www.zeitsprünge.info), Lose für die Tombola zu kaufen und mehr über unsere Touren in 2016 zu erfahren. Vielen Dank an die Sponsoren unserer Preise im Wert von über € 1.500,- für die Tombola: Eat the World, Wedevini, Carrots and Coffee, Hassan Mahramzadeh, Designzimmer, Werner Tours, und natürlich Schwerpunkt-Reisen und HannoverTours.me!

 

Es war eine super Stimmung und für uns ein großartiger Kick-Off (Auftakt :)) ins neue Jahr!

Kick-Off Informationsveranstaltung 2016 Schwerpunkt Reisen & HannoverTours.me

Wann? Sonntag, 31.01.2016 von 11 - 16 Uhr

 

Wo?       Leonardo Hotel Hannover, Tiergartenstraße 117, 30559 Hannover, „Saal Hamburg“

 

Was?     Wir stellen Ihnen unsere neuen Führungen und HAZ-Touren des Leibniz-Jahres 2016 sowie Auslandsreisen vor.

 

Weiteres? Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Besichtigen Sie den von „Schwerpunkt Reisen“ eingesetzten Bus vor Ort

 

On Top?   Wir tun Gutes: Mit Tombola und tollen Preisen sowie den Einnahmen aus dem Verzehr sammeln wir weiter für das

                  Spendenkonto der HAZ Weihnachtshilfe, da bekanntlich „nach Weihnachten vor Weihnachten ist" und das

                  Spendenkonto der   HAZ ganzjährig geöffnet ist! www.weihnachtshilfe.haz.de

 

…und wer uns kennt, weiß, dass noch weitere Überraschungs-Eier auf Sie warten. Sie dürfen also gespannt sein!

 

Wir freuen wir uns auf Ihren zahlreichen Besuch!

 

Bitte sagen Sie uns bis zum 20.01.2016 Bescheid, ob Sie dabei sind, damit wir besser planen können!

Mit besten Wünschen für das neue Jahr 2016! 

 

Sigrid Wilckens                            Elke Siebert

www.schwertpunkt-reisen.de     hannovertours.me

 

Schwerpunkt Reisen on Tour...

Winter Tours in Hannover

Maschsee Südufer, Herrenhäuser Gärten,

Christmas Season 2015

Von rechts nach links im Uhrzeigersinn:

Bericht über meinen Rundgang zum vorweihnachtlichen Hannover in der Hannoverschen Neuen Presse Ende November - Der Wunschbrunnenwald am Holzmarkt mit Leibnizhaus - Hannovers Beleuchtung im Advent im Zentrum - Weihnachtsmarkt vor der Marktkirche - Lichterglanz auf der Bahnhofstraße - Hop on Hop Off Touren von Hannover Tourismus - Die Weihnachtspyramide am Kröpcke - Weihnachtsmarkt bei Dorothee Lehnen - Tour durch die Nordstadt - Weihnachtsgrüße von HannoverTours - Standesamt weihnachtlich - Tour durch die Nordstadt - Tolles Geschenk: CD Hannover unerhört! - Post von einer Teilnehmerin aus Reinbeck: zwei selbstgefertigte Loops! - Glühweinstop nach der Tour - Besichtigung der Marktkirche während einer Tour - Lüttje Lage zu Abschluss einer Tour - Lindentour by night!

Woche/week 23. - 29. November 2015

Der Weihnachtsmarkt in der Altstadt hat begonnen und auch meine Stadtführungen "Hannover O Tannenbaum". Die erste Tour am Donnerstag war in Begleitung der Neuen Presse. Es gibt viel bei diesem weihnachtlichen Rundgang zu erfahren: Wie wurde früher in Hannover das Weihnachtsfest zelebriert und wie sah der Weihnachtsmarkt vor 200 Jahren aus? Der Weihnachtsmarkt leuchtet dieses Jahr besonders schön mit rund 170 geschmackvoll dekorierten Buden und einer wunderschön aufeinander abgestimmten Beleuchtung. Nach wie vor schmeckt mir der finnische Glögg am besten! Weitere Touren bietet auch Hannover Tourismus an: Öffentliche Rundgänge  immer freitags um 16 Uhr oder auch für private Gruppen buchbar.

Woche/week  9. - 15. November 2015

Da bin ich wieder. Ich erlebe die Höhen und Tiefen der Freelancer Tätigkeit als Stadtführerin. Einerseits genieße ich die Freiheit sehr, selbstbestimmt arbeiten zu können, anderseits schlage ich mich mit den Tücken des Aufbaus von www.hannovertours.me herum. So hatte ich einen Totalausfall dieser Website der vier Tage dauerte. Der Provider hatte technische Probleme und die Homepage war nicht aufrufbar. Ich bin dankbar für wachsame Augen und wenn Ihr Fehler auf meiner Homepage entdeckt, dann her damit!  An dieser Stelle nochmals großen Dank an Mela, Claudia und Rebecca für das Korrekturlesen : )

 

Ich bin sehr glücklich darüber, einen für mich alten Stadtteil aus meiner Jugend neu zu entdecken und hier auch neu Touren anzubieten. Es ist die Nordstadt! Leute, hier gibt es so viel Besonderes und Interessantes zu erfahren. Dieser Stadtteil hat viel Geschichte zu bieten und den Wandel von problematisch und unbeliebt zu vorbildlich saniert und hip bestens vollzogen. Ich führe hier sehr gern und habe am Montag einen sehr netten Firmenausflug für Eat the World begleiten dürfen. Diese kulinarischen Touren dauern drei Stunden und die Teilnehmer bekommen unterwegs im Wechsel leckere Köstlichkeiten von inhabergeführten Lokalen und Hintergründe, Geschichtliches und Aktuelles über den Stadtteil serviert.

Schaut mal, was es noch so an Touren in Hannover oder ganz Deutschland gibt: www.eat-the-world.com.

Es lohnt sich wirklich!

Linden ist mein nächstes Projekt, und ich tauche tiefer in die Geschichte dieses spannenden Stadteils ein. Auch hier freue ich mich auf interessante weitere Führungen.

Damit meine Füße mich gut tragen (im Schnitt gehe ich, wenn ich Touren habe, 10 - 15 km am Tag) habe ich mir zwei weitere Paare wasserfester Schuhe gekauft. 

Diese Woche fand die Messe  Agritechnica in Hannover auf dem Messegelände statt und hat wieder Besucherrekorde gebrochen mit über 450.000 Besuchern, davon 100.000 aus dem Ausland. Hier hatte ich über Hannover Tourismus eine Busladung müder Messebesucher aus aller Welt von Argentinien bis Ägypten. Sie wollten zunächst nach dem langen Messetag partout nicht aussteigen, freuten sich dann doch über den Ausstieg am Neuen Rathaus mit der beeindruckenden Halle  und über die Stadtmodelle. Ich habe die Geschäftsleute nur 1,5 Stunden begleiten dürfen, aber auch sie waren am Ende der Tour von Hannover begeistert. Heiko war an diesem Tag der beste Busfahrer der Welt. Vielen Dank dafür. Übrigens gibt es immer wieder unter den Gästen Verwirrung über die Begriffe Neues und Altes Rathaus und die Reisebusse fahren die falsche Location an. Das Neue müsste doch eigentlich das Alte sein! Bis sie das Alte gesehen haben....

Am Donnerstag fand im Mosaiksaal des Neuen Rathauses der "Hannover Marktplatz" statt, bei dem mein Mann Michael und ich das 1. Mal waren. Es geht hier um Freiwilligenarbeit und die Möglichkeit, einer oder mehreren gemeinnützigen Institutionen zu helfen. Dabei werden Dienstleistungen getauscht. So werde ich Führungen für Menschen mit Behinderungen gemeinsam mit dem Annastift und dem RSG (Rollstuhl-Sportgemeinschaft) ausarbeiten und kostenlos anbieten. Diese auch für das FreiwilligenCafé am Platz der Expo, für bereits angesiedelte Flüchtlinge, anbieten. Im Gegenzug lerne ich dazu, habe Freude und bekomme z.B. ein Mal Kaffeeklatsch satt im Freiwilligencafé. Wenn es zu den Touren kommt, werde ich davon berichten.

So, allmählich komme ich zum Ende der Woche, doch ein Highlight hatte ich noch:

Ich habe am Freitag in der Galerie Luise im Start-Up Laden auf die Stadtskulptur kre-h-tiv von Franz Betz und Della anstoßen dürfen. Dies ist das offizielle Gastgeschenk der Landeshauptstadt und so hat unser OB Herr Schostok diese auch schon Prinz Andrew beim Staatsbesuch in Hannover überreicht. Ich finde ein originelles und schönes Geschenk für weniger als € 30,-. Schaut doch mal die nächsten vier Wochen beim  Start-Up Laden in der Galerie Luise vorbei.

Was für eine Woche. Ich liebe meinen Job!

 

 


Freiwilligenarbeit Hannover Marktplatz

Stadtskulptur

Oktober 2015 

So, ich habe mir gedacht, was meine zauberhafte Tochter kann, wage ich auch: ich schreibe einen Blog. Diesmal nicht Lifestyle, Fashion und Bücher, sondern über Hannover und was ich bei meinen Stadtführungen so Schönes und Interessantes entdecke (und vielleicht dann doch Lifestyle..).


Am Wochenende war ich für Eat the World mit einer kulinarischen Tour durch die Nordstadt unterwegs. Kann ich nur empfehlen, denn: die Nordstadt, die ich noch aus meiner Zeit als ich aus Kalifornien hierher kam kannte, hat sich in den letzen Jahr ganz schön gemausert. Es gibt inzwischen so viel mehr für Familien (Spielplätze, Grünanlagen, tolle sanierte Altbauwohnungen, ökologisch nachhaltig konzipierte Wohnungen) und auch für mich, die gern mal einen Kaffeestop macht oder nach etwas Originellem zum Anziehen sucht oder, wie mein Mann sagen würde: Dinge, die die Welt nicht braucht.

Hier meine Entdeckungen vom Samstag:

24 grad Kaffee Rösterei  am E-Damm, U 6 und U 11 Haltestelle: Kopernikusstraße.

Super nette Bedienung, aufgeschlossene Gäste - bin gleich ins Gespräch über Kaffeesäcke als Winterschutz für Pflanzen gekommen - Lecker, der Kaffee und auch mein Foccacia Sandwich - Ich konnte draußen sitzen und mir ein wenig die Herbstsonne auf die Nasenspitze scheinen lassen.

 

Nach meiner Führung habe ich noch in einer der Boutiquen am Engelbosteler Damm (E-Damm) noch reingeschaut und den ersten neuen Pulli für die kalte Jahreszeit und einen neuen Schal erstanden, beides unter 50 Euro! Der Laden heisst 24 Colours.de und die Dinge dort sind super schön und erschwinglich, weil die Handelskette kurz gehalten wird, kaum Werbung und die Produktionsmengen sind gering. Und made in Europe. So läuft nicht jeder mit dem selben H+M Pulli rum. Auf meinem Selfie seht Ihr den Schal.

Ein weiterer interessanter Klamottenladen auf dem Engelbosteler Damm ist www.design-kombinat.com, nur der hatte leider (oder zum Glück) schon nach meiner Tour geschlossen.

 

Abends ging es in ein Lokal in der Oststadt: X-S All-Areas, inhabergeführt von Alex, ein ehemaliger Roadie-Küchenchef, der jahrelang Queen und Fury in the Slaughterhouse bekocht hat, um einige namhafte Bands zu erwähnen. Es gab eine zwei-Mann Live Band mit den Gebrüdern Stein. Das war ein schöner Abend mit toller Musik (weder Jazz noch Rockn'Roll - irgendwas dazwischen) und einem phantastischen Steak-Burger, den wohl auch schon mal einer der Musiker immer bestellt hat, vielleicht war es sogar Freddie?

Das war mein Highlight der Woche und ich danke unserem lieben Arndt, der uns den Laden empfohlen hat.

 

Am Tag drauf wollte ich ein Selfie-Video drehen, um auf die vorweihnachtlichen Rundgänge HannoverTours.me Leuchtend aufmerksam zu machen, aber ich habe mit dem Selfie-Stick noch nicht so viel Erfahrung, so habe ich immer an der Kamera vorbei geschaut und dadurch schau ich immer an dem Zuschauer vorbei. Das sieht ziemlich bekloppt aus. Ihr könnt gerne demnächst mal reinschauen unter Video unten, wenn ich die Videos endlich hochgeladen haben - dazu muss ich sie erst auf youtube einstellen?!. Ich muss das auf jeden Fall mit meiner Tochter neu drehen. Sie kann das. Euch noch eine schöne Restwoche. Best, Elke

 

Kaffeerösterei 24 Grad, Hannover-Nordstadt

Hannover Altstadt-Ballhof

Roadie-Burgers im X-S-All Areas, Hannover-List


Mehr Nordstadt und List

2. November 2015

Hier noch eine Anmerkung zu den Kirschen....tja, das ist was ganz Spezielles in Hannover Linden und Nordstadt: die Kirschen  tauchen auf an Fassaden, Mauern, Brücken u.v.m. und verschwinden auch mal wieder! Aktionskunst? Haltet die Augen offen, wenn Ihr in Hannover Linden oder der Nordstadt unterwegs seid! Viel Spaß!

Mehr Bilder

Mehr Videos

Aktuelle Tour Angebote